Arbeitskreis Medienkompetenz Halle & Saalekreis

Mit der Entstehung des Arbeitskreises Medienkompetenz zunächst in der Stadt Halle (Saale) und später im Saalekreis im Jahr 2019 wurde ein regional agierendes Netzwerk mit Akteur*innen aus dem Bereich der Medienpädagogik bzw. der Medienkompetenzförderung aufgebaut. Das wesentliche Ziel des Gremiums ist die Vernetzung von verschiedenen Fachkompetenzen, um die Medienkompetenz von Kindern, Jugendlichen, Eltern sowie Erziehenden und Lehrkräften nachhaltig zu fördern und die Medienbildung verstärkt in die Bildungsarbeit der Stadt Halle (Saale) und des Landkreises Saalekreis zu integrieren.

Der Ausgangspunkt dieser Netzwerkarbeit besteht darin, die aktuellen medienpädagogischen Angebote in der Kinder- und Jugendarbeit, in Kita, Schule sowie in außerschulischen Bildungskontexten zu ermitteln und diese mit den existierenden Bedarfen abzugleichen. Ein weiteres Ziel ist die Erarbeitung und Weiterentwicklung von übergreifenden und innovativen Bildungsimpulsen. Außerdem soll der Arbeitskreis als Plattform dienen, in dem die vorhandenen Fachkompetenzen der einzelnen Akteur*innen vorgestellt und bekannt gemacht werden können. Die regelmäßig stattfindenden Treffen dienen neben dem fachlichen Austausch von Informationen und praktischen Erfahrungen auch als offene Diskussionsplattform für aktuelle Entwicklungen und Themen.

Der Arbeitskreis Medienkompetenz Halle & Saalekreis fungiert als Ansprechpartner für fachlich interessiertes Publikum, welches bei der Planung oder Umsetzung eines medienpädagogischen Vorhabens Beratung oder Unterstützung benötigt. Wenden Sie sich dafür gerne an die folgende E-Mail-Adresse: medienkompetenz@halle.de.

Im Rahmen der regionalen Vernetzungsarbeit wird der Arbeitskreis von der Netzwerkstelle Medienkompetenz Sachsen-Anhalt beraten und unterstützt.

Folgende Akteure sind im Arbeitskreis Medienkompetenz Halle & Saalekreis organisiert:

Kinder- und Jugendradio bei Radio Corax e.V. – Initiative für Freies Radio

Unterberg 11, 06108 Halle
Telefon: 0176 25 67 6782; 0345 470 199 00
E-Mail: jugendradio@radiocorax.de
Internet: https://jugendradio.net/

Wesentliche Arbeitsfelder des Kinder- und Jugendradios bei Radio Corax e.V.

  • Vermittlung von Medienkompetenz und journalistischer Arbeitsweise
  • Heranführung an und Gestaltung von erlebbaren demokratischen Aushandlungsprozessen und zivilgesellschaftlichem Handeln
  • Koordinierung des Kinder- und Jugendprogramms bei Radio Corax und stadtübergreifende Netzwerkarbeit zur Struktur von Kinder- und Jugendräumen
Offener Kanal Merseburg-Querfurt e.V.

Geusaer Str. 86 b, 06217 Merseburg
Telefon: 03461/525222
E-Mail: info@okmq.de
Internet: www.okmq.de

Der Offene Kanal MQ e.V. ist ein Bürger*innenfernsehen im Sinne des Mediengesetzes von Sachsen-Anhalt. Im Wesentlichen realisiert er drei Aufgaben:

  • Garantie der Meinungsvielfalt im Verbreitungsgebiet,
  • Förderung der Medienkompetenz der produzierenden und konsumierenden Nutzer und
  • Durchführung von medienpädagogischer Zielgruppenarbeit mit verschiedenen Altersgruppen.
Das Nest e.V. – Jugend- und Medienzentrum in Wettin

Lange Reihe 49, 06193 Wettin-Löbejün (OT Wettin)
Telefon: 034607 21234
E-Mail: info@nestwettin.de
Internet: http://www.nestwettin.de

Das Nest e.V. ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendhilfe mit Schwerpunkt auf kreativen Angeboten im Bereich der digitalen Medien

  • Beratung und Angebote für Schulen und andere Kinder- und Jugendeinrichtungen im Bereich des Kinder- und Jugendmedienschutzes
  • Projektbasierte Kreativangebote mit digitalen Medien in Wettin und dem ganzen Saalekreis
WTV – Der Offene Kanal aus Wettin e.V.

Lange Reihe 49, 06193 Wettin-Löbejün (OT Wettin)
Telefon: 034607 21738
E-Mail:info@wettintv.de
Internet: http://www.wettintv.de

Der Offene Kanal ist ein Bürgerfernsehsender in Wettin für Meschen aller Altersgruppen, die Fernsehen produzieren und ausstrahlen möchten.

  • WTV ist eine Einrichtung der Offenen Kinder- und Jugendhilfe im Saalekreis mit Angeboten im Bereich des Kinder- und Jugendmedienschutzes.
  • WTV bietet projektbasierte Kreativangebote mit digitalen Medien in Wettin und dem ganzen Saalekreis an.
tumult. Deine Themen. Deine Fragen. Deine Stadt

Neustädter Passage 1, 06122 Halle (Saale)
Internet: www.tumult-halle.de
Instagram: tumult.halle
Telefon(Telegram/Signal): 0151-42083078

Drei Aufgabenschwerpunkte in den Medienangeboten:

  • Jugendinformation auf Social Media
  • Offene Medienangebote und mobile Workshops (Film, Fotografie, Social Media, Medienrecht)
  • Jugendredaktion “Zündstoff” (redaktionelles Arbeiten: Text, Interview, Fotografie, Film)
freistil / Freiwilligen-Agentur Halle-Saalkreis

Ansprechpartner*innen: Lina Wunderlich / Christian Kirchner
Hansering 20, 06108 Halle
Telefon: 0345 / 685 685 7
Mobil: 0157 / 81922848
E-Mail hallo@freistil-lsa.de
Internet: www.freistil-lsa.de

Aufgabenschwerpunkte:

Wir halten Workshops und beraten Jugendliche zu Engagement & Projektarbeit, dafür organisieren wir z.B. den JugendEngagementPreis.

Bei der Kampagne: WhyNOT?! #wirzeigenwasgeht portraitieren wir mit kurzen Videos und über Social Media junges Engagement in ganz Sachsen-Anhalt.

Interessierte Jugendliche können sich in unserem Team engagieren und sich so aktiv für das Jugendengagement einsetzen.

DikoLa – digital kompetent im Lehramt

Zentrum für Lehrer*innenbildung
Dachritzstraße 12
06108 Halle / Saale
E-Mail: dikola@zlb.uni-halle.de
Telefon: 0 345 / 55 23834
Projektleitung: Dr. Katharina Heider
Zentrum für Lehrer*innenbildung, Dachritzstraße 12, 06108 Halle / Saale,
Telefon: 0345 / 55 21728,
E-Mail: Katharina.Heider@zlb.uni-halle.de
Internet: https://dikola.uni-halle.de/

Aufgabenschwerpunkte:

Zentrales Ziel ist es auf den Unterricht in einer digital geprägten Welt vorzubereiten, indem der Erwerb der dafür notwendigen analytisch-reflexiven sowie praxisorientierten Kompetenzen gefordert und gefördert wird.

Mit verschiedenen Maßnahmen, Methoden und Formaten werden Studierende und Lehrende der Universität sowie Lehrer*innen in Schulen und im Vorbereitungsdienst adressiert.

Dazu zählen:

  • Koordination und Unterstützung des Ergänzungsstudiengangs „Medienbildung“ für Lehramtsstudierende aller Schulformen und -fächer an der Universität Halle-Wittenberg www.uni-halle.de/+medla
  • mediendidaktische Beratung und medientechnische Betreuung in der offenen Werkstatt des Digitalen Lernlabors für Dozent*innen und Student*innen
  • Weiterbildungs- und Informationsformate, Peer-to-Peer-Beratungen, Unterstützung bei Entwicklung von Lehrkonzepten für Lehrende
  • Lehr- und Lernangebote und Workshops zur Medienkompetenz für Studierende
  • Kooperation mit Schulprojekten zur Medienbildung und zum phasenübergreifenden Einsatz digitaler Medien im Unterricht
Polizeiinspektion Halle (Saale), Polizeirevier Halle (Saale)

Ansprechpartnerin Polizeirevier Halle (Saale):
Lisa Maria Müller
Kriminaloberkommissarin
Zentrale Aufgaben – Prävention
An der Fliederwegkaserne 17, 06130 Halle (Saale)
Telefon: 0345 / 224 2216
E-Mail: za.prev-hal@polizei.sachsen-anhalt.de
Website: https://polizei.sachsen-anhalt.de/das-sind-wir/polizeiinspektion-halle-saale/dienststellen/polizeirevier-halle/

Aufgabenschwerpunkte:

  • halbjährliche Bestellung und Übergabe von Informationsmaterial zu verschiedenen Themengebieten, einzusehen unter https://polizei-beratung.extrapol.de/medienportal/
  • Vermittlung von Präventionsveranstaltungen auf Anfrage je nach Verfügbarkeit mit dem Themenschwerpunkt „Medien“ in Bezug auf strafrechtliche Konsequenzen, Möglichkeiten der Strafverfolgung sowie Möglichkeiten der Verhinderung von Straftaten
Stadt Halle (Saale), Fachbereich Bildung, Kinder- und Jugendschutz

Katharina Winkler
Stadt Halle (Saale)
Fachbereich Bildung, Kinder- und Jugendschutz
Albert-Schweitzer-Straße 40
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 / 221 3165
E-Mail: medienkompetenz@halle.de
Internet: https://www.halle.de/de/Verwaltung/Online-Angebote/Dienstleistungen/index.aspx?recID=716

Aufgabenschwerpunkte:

  • Information und Beratung zu unterschiedlichen Themen des Kinder- und Jugendschutzes (Jugendmedienschutz, Gewalt, legale Drogen, Sexualität, Jugendarbeitsschutz, etc.)
  • Vermittlung von Hilfsangeboten für Kinder und Jugendliche, Eltern (und andere Erziehungsberechtigte) und Fachkräfte
  • Präventive Projektarbeit mit unterschiedlichen Zielgruppen
workshoppen.de

Matthias Melzer
Robert-Blum-Str. 6
06114 Halle (Saale)
E-Mail: info@workshoppen
Telefon: 0345 / 13252190
Mobil: 0177 / 7511767
Internet: workshoppen.de

Aufgabenschwerpunkte:

  • interdisziplinäres Netzwerk von Medienexpert*innen für bessere (Medien-)Bildung
  • Vermittlung von Medienkompetenz, selbstbestimmten Handelns und positiver Sicht auf produktive Mediennutzung
  • ganzheitliche Ansätze und vielfältige Methoden für unterschiedliche Zielgruppen.
Medienmobile der Medienanstalt Sachsen-Anhalt

Medienanstalt Sachsen-Anhalt
MEDIENMOBILE
Reichardtstraße 8
06114 Halle (Saale)
Telefon: 0345 5213 0
E-Mail: medienmobil@medienanstalt-sachsen-anhalt.de
Internet: https://medienanstalt-sachsen-anhalt.de/medienkompetenz/medienmobile/index.html

Mit den „Medienmobilen“ Medien verstehen lernen…

Eine der Hauptaufgaben der Medienanstalt Sachsen-Anhalt besteht in der Vermittlung von Medienkompetenz. Dazu stellt sie allen interessierten Schulen, Kindertagesstätten und Jugendfreizeiteinrichtungen in Sachsen-Anhalt ihre mobilen Einheiten – die Medienmobile – zur Verfügeng, welche von erfahrenen Medienpädagogen*innen begleitet werden. In den Medienmobilprojekten werden Kinder und Jugendlichen selbst zu Medienmachern*innen und erstellen bspw. eigene Film-, Audio- oder Multimediaprodukte. Indem Heranwachsende Medien selbst gestalten und präsentieren, erfahren sie unmittelbar wie diese funktionieren. Sie werden von reinen Medienkonsumenten zu aktiven, kritischen und selbstbewussten Mediennutzern*innen. Zieldimension der medienpädagogischen Projektarbeit ist es, dass die Teilnehmer*innen sowohl ihre Medienkompetenz als auch ihre Sozialkompetenz ausbauen und stärken.