Workshopangebot: play fair – Filmpädagogik in der Praxis

Die Filmpädagogik ist eine besondere Disziplin der Medienpädagogik. Sie vermittelt Kenntnisse für einen kritischen wie kreativen Umgang mit Filmen und fördert die Freude am Filmerleben. Dabei kann sie auch die inhaltliche Auseinandersetzung mit aktuellen und politischen Themen unterstützen. Film ist nicht nur ein wichtiges Kulturgut der Gegenwart, sondern auch in der Lage, Unterrichtsinhalte spannend wie anschaulich und schüler*innenorientiert zu vermitteln. Kinder und Jugendliche können Filme als eigenständige Kunstform kennen lernen. Filmpädagogik fördert bei ihnen die Fähigkeit zur eigenen Analyse und zum begründeten Qualitätsurteil.

Der Workshop vermittelt einen Einblick in die Arbeit des erfolgreichen Projekts ‘play fair – Filme für Demokratie & Toleranz’ und zeigt den TeilnehmerInnen eigene Umsetzungsmöglichkeiten filmpädagogischer Projekte auf. Das Bildungsangebot ist für alle Interessierten geeignet. Besonders sind Lehrer*innen, Schulsozialarbeiter*innen sowie Pädagog*innen aller Disziplinen angesprochen am Workshop teilzunehmen.

Veranstaltung:
Freitag, 02.11.2018 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Medienkompetenzzentrum
Reichardtstraße 8, 06114 Halle

Dozent:
Oliver Zweinig (Medienpädagoge & Kulturmanager, kultur & medien 21)

Anmeldung:
Die Anmeldung kann über den Seminarkalender des Medienkompetenzzentrums erfolgen.

Informationen:
medienanstalt-sachsen-anhalt.de

Tel.: 0345 5213 0