Unterstützung für die medienpädagogische Projektarbeit des Medienmobils der Medienanstalt Sachsen-Anhalt gesucht

Was macht das Medienmobil?

Das Medienmobil ist ein landesweit ausgerichtetes medienpädagogisches Angebot der Medienanstalt Sachsen-Anhalt. Mit unseren medien­päda­go­gi­schen Wochen- und Tagesworkshops richten wir uns an Schulen, Kinder- und Jugend­freizeit­einrichtungen so­wie Kindergärten. Die Projekte wer­den an den Einrichtungen – unter Leitung unserer erfahrenen Medien­päda­gog:innen – durchgeführt.  Ziel der Projektarbeit ist es, die Medien- und Sozialkompetenz der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen zu fördern und zu stärken.

Worum geht es in den Projekten und Workshops?

In unseren Medienmobilprojekten arbeiten Kinder und Jugendliche selbst aktiv mit Medien: Sie erstellen und präsentieren u. a. eigene Film-, Audio- oder Multi­media­beiträge. Dabei erfahren sie unmittelbar, wie Medien funk­tio­nieren und setzen sich pädagogisch begleitet mit ihrer eigenen Medien­nutzung auseinander. Unsere Projekte und Workshops orientieren sich an aktu­ellen Medien­trends zwischen Freizeit und Schule. Diese greifen wir auch in unseren Fortbildungen und Schu­lungen für Erzie­her:in­nen, Lehr­kräfte und Eltern auf.

Die Medienanstalt Sachsen-Anhalt sucht Unterstützung für die medienpädagogische Projektarbeit des Medienmobils

Wen suchen wir?

Zur medienpädagogischen Unterstützung und Leitung von Kleingruppen für die Projekte und Workshops des Medien­mobils suchen wir vorrangig Student:innen auf dem Ge­biet der Medien­päda­go­gik oder vergleich­barer Be­reiche.

Du bringst idealerweise mit:

  • Grundkenntnisse im Bereich der Audio- und Video­bearbeitung bzw. Hörspiel- und Filmerstellung
  • erste Erfahrungen in der (medien)pädagogischen Begleitung von Kindern und Jugendlichen
  • Bereitschaft und Interesse, sich kritisch aber wert­schät­zend mit der Mediennutzung Heranwachsender auseinanderzu­setzen und diese in den Einsätzen gezielt aufzugreifen
  • eine selbständige, aber auch kooperative und teamorientierte Arbeitsweise
  • Flexibilität für kurzfristige Projekteinsätze
  • Reisebereitschaft – Abfahrtsort mit dem Dienst-KfZ zu den Einsätzen in ganz Sachsen-Anhalt ist i.d.R. Halle (Saale)
  • eine hohe Kommunikationsbereitschaft zum Team des Medienmobils

Was bieten wir?

Wir bieten dir zunächst ein Kennenlenen des Medienmobil-Teams und einen Probeeinsatz zur Orientierung an.

Solltest Du Gefallen finden, erwarten Dich:

  • eine Vergütung von zunächst 15 Euro pro Stunde (nach 60 Einsatztagen 17 Euro) plus Tagespauschale im Rahmen kurzfristiger Beschäftigung
  • eine handlungsorientierte Medienarbeit in Kleingruppen, mit besonderem Fokus auf ästhetische und pädagogische Prozesse
  • pädagogische und praktische Erfahrungen im Feld der Medien­pädagogik
  • die Leitung der Einsätze durch unsere erfahrenen Medienpädagog:innen
  • die organisatorische und inhaltliche Vor- und Nachbereitung der Einsätze durch das Team des Medienmobils
  • ein umfangreiches technisches Equipment für die Medienmobileinsätze

Rückfragen und Bewerbung mit kurzem Anschreiben/Motivation, Lebenslauf und letzten Zeugniskopien bitte an:

Matthias Schmidt
Bereichsleiter Medienkompetenzvermittlung
Schmidt@medienanstalt-sachsen-anhalt.de

Medienanstalt Sachsen-Anhalt
Medienkompetenzzentrum
z. H. Matthias Schmidt
Reichardtstraße 9
06114 Halle (Saale)

Ausschreibung als PDF