Martin Welz (Projekt „Inklusive Bildung Sachsen-Anhalt“) – Referierender

Martin Welz ist einer von zwei rollstuhlfahrenden Teilnehmenden im Projekt „Inklusive Bildung Sachsen-Anhalt“. Er arbeitete vorher in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung in Tangerhütte. Weil die Werkstatt in Wohnort nähe war, konnte er jahrelang den Arbeitsweg selbständig bestreiten,  zur Ausbildung nach Stendal kommt er jetzt mit dem Fahrdienst. Wenn er nicht gerade in seiner eigenen Wohnung Krimiserien und Dokumentationen schaut, beschäftigt er sich ausgiebig mit seinen Katzen oder verbringt Zeit mit seiner Familie. Martin Welz regt in der Gruppe stets zu Diskussionen an und ist immer informiert über interessante Themen in Bezug auf Teilhabe, Behinderung und Barrierefreiheit. Dazu recherchiert er gern im Internet.