Lade Veranstaltungen

36. Forum Kommunikationskultur der GMK 2019

15. November 2019 - 17. November 2019

Zwischen Utopie und Dystopie

Medienpädagogische Perspektiven für die digitale Gesellschaft

Das 36. GMK-Forum widmet sich dem Thema aus dem Blickwinkel vielfältiger medienpädagogischer Fachrichtungen. Mit Impulsen und Workshops aus Wissenschaft und Praxis geht das GMK-Forum 2019 zentralen Fragen zum Thema nach:

Welche Perspektiven bietet Medienpädagogik für die digitale Gesellschaft?

Wie geht die Medienpädagogik mit dystopischen, negativen Visionen und Realitäten um?

Welche Narrative besetzt die Medienpädagogik? Welche Wertorientierungen hat die Medienbildung und welche vermittelt sie?

Wie können neue Ansätze und Methoden aussehen, welche die Zielgruppen medienpädagogischer Arbeit entlang der Bildungskette unterstützen?

Wie kann demokratisches digitales Agieren kultiviert und vermittelt werden?

Wie können ethische, soziale, kulturelle und politische Aspekte der Medienpädagogik und Medienbildung wirksam werden?

Wie kann medienpädagogisch auf durch Digitalisierung veränderte Bedingungen für Subjekte und auch für Gemeinschaften eingegangen werden?

Wie sieht vor diesem Hintergrund ein zeitgemäßer Jugendmedienschutz aus?

Die Veranstaltung der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur wird unter anderem gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) und die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen (fsf).

Mit Impulsen unter anderem von Katharina Zweig, Martin Geisler, Angelika Beranek und Sebastian Ring sowie einem Beitrag aus der Science Fiction.

Programm und Anmeldung ab September 2019.

Details

Beginn:
15. November 2019
Ende:
17. November 2019
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://www.gmk-net.de/veranstaltungen/36-forum-kommunikationskultur-der-gmk-2019/

Veranstaltungsort

Hochschule München – Campus Pasing
Am Stadtpark 20
München, 81243 Deutschland
+ Google Karte